Jetzt gibt es keine Ausreden mehr! Täglich Sport machen mit diesen Mini-Sporteinheiten schafft jeder! Auch wenn der Tag noch so voll gepackt ist und der Schweinehund um die Ecke schaut oder die Couch ruft. Einfach mal ausprobieren!

Generell ist es ja immer schwierig, mehr Sport ins Leben zu bringen. Umstellungen gelingen nur durch Regelmäßigkeit, und das fällt leichter, wenn man kontinuierlich dran bleibt – wenn es also zur Routine geworden ist.

Aus diesem Grund habe ich bei mir ein paar tägliche Übungen eingeführt. Diese ersetzen zwar kein ganzes Workout, helfen mir aber, täglich etwas für mich zu tun und sind gut gegen ein schlechtes Gewissen, doch wieder nichts getan zu haben. Außerdem schaffen sie die Routine für eine Gewöhnung an mehr sportliche Aktivität.

Seit einiger Zeit nutze ich die Zeit im Bad morgens für eine paar Übungen, die man gut “nebenbei” machen kann. 30 Squats schafft man locker beim Zähneputzen.

Squats – früher auch Kniebeugen genannt – kräftigen die Oberschenkel- und Po-Muskeln. Wichtig ist dabei die Übungen korrekt auszuführen, also Knie nicht zu weit vor, dafür den Po soweit wir möglich nach hinten. Ich spanne auch noch die Bauchmuskeln mit an, da ich das aus meinen Pilates-Kursen so gewohnt bin (Stichwort: Powerhouse, wer es kennt) und achte  auf einen geraden Rücken.

Wenn man das eine Weile macht, stellt sich schnell ein Gewöhnungseffekt ein. Dann kann man noch Steigerungen einführen und z.B. beim Hochkommen einen Schritt abwechselnd zu jeder Seite machen oder breite Squats (Füße mehr als hüftbreit) durchführen.

Regelmäßige ausführliche Workouts sind natürlich effektiver, tägliche Routinen helfen dir aber dabei, mehr Sport in den Alltag zu integrieren, dran zu bleiben und dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Demnächst gibt es noch weitere Posts zu “Daily Routine“, aus denen du deine Lieblingsübung oder ein Mini-Workout auswählen kannst.

Daily Routine #2: Push-Ups für schöne Arme & Oberkörper!

Titelfoto: © Click Images, #66158559 – Fotolia.com

Daily Routine: Push-Ups für schöne Arme & Oberkörper #2 >>