Heute kamen wir mit einer ausgiebigen Ernte aus dem “Tomatenwald”. Das ist natürlich kein Wald, sondern ein liebevoller Begriff für die Riesenbüsche in unserem Garten, die aus drei kleinen Pflänzchen gewachsen sind. Das Ausgeizen haben wir noch halbwegs hinbekommen, aber dann wurde es schwierig, den Wucherungen Einhalt zu gebieten. Überall waren Blüten, wir wussten einfach nicht welche Stengel wir da entfernen sollten. Die Tomaten sind trotzdem recht groß geworden und vor allem sehr lecker! Tomaten gehören ebenfalls zu den Superfoods.

Sie enthalten jede Menge Vitamine und Mineralstoffe –  Kalium, Magnesium, Eisen, Kalzium, Phosphor, Kupfer, Kobald, Zink und B-Vitamine. Außerdem enthalten sie Lykopin, welches ein wirksamer Zellschutzstoff ist. Besonders die Haut profitiert davon. Außerdem haben Tomaten sehr wenig Kalorien und viele Ballaststoffe, daher sollten sie auf keinem gesunden Speiseplan fehlen.

Auf jeden Fall sind sie sehr aromatisch, wie man es nur bei sonnengereiften Gärtnertomaten findet. Daher werden sie auch gleich pur mit ein wenig Fleur de Sel gegessen.